/ Service

FAQs

Gerne beantworten wir Ihre häufigsten Fragen (FAQ):

Nein. Unsere Produkte sind 100 % naturrein. Wir verwenden keinerlei Zusatzstoffe, Aromen, Verarbeitungs-Hilfsstoffe, Bindemittel, Füllstoffe, Farb- oder Konservierungsstoffe.

Am nützlichsten wirken Heilpflanzen in frischer oder Rohkost-Qualität. Kochendes Wasser macht etliche wertvolle hitzeempfindlichen Wirkstoffe zunichte. Bei sensiblem Magen-Darmtrakt empfiehlt sich die Einnahme von Heilpflanzen mit oder nach dem Essen, bei sehr sensiblen Bedingungen ist die Zubereitung als Tee empfehlenswert.

Extrakte und Isolate werden mittels chemischer Prozesse und /oder starker Erhitzung hergestellt. Zwar werden mittels solcher Verfahren einzelne Inhaltsstoffe solitär herausgelöst und konzentriert, doch damit wird gleichzeitig der komplexe und vielschichtige Wirkmechanismus der Heilpflanze vereitelt, um alleinig eine schmale lineare Wirkung hervorzurufen. Es ist das in sich abgestimmte Zusammenspiel hunderter biologischer Wirkstoffe innerhalb einer unveränderten Heilpflanze, welches deren seit Jahrhunderten beschriebene therapeutische Kompetenz erzeugt, überschießende Reaktionen verhindert und in der Lage ist Resistenzbildungen zu unterbinden.

Grundsätzlich ja. Die Dosierung orientiert sich am Körpergewicht und an der Gesamtsituation Ihres Kindes.

Die Verarbeitung von Heilpflanzen in Rohkostqualität, d.h. bei Temperaturen zwischen 10-40°C, garantiert den vollen Erhalt aller Wirkstoffe. Die industrielle Agrar- und Pharmaindustrie setzt während des Verarbeitungsvorganges Temperaturen von über 100°C in der Trocknung und bis zu -200°C bei der Zerkleinerung ein (Kryogene Vermahlung), wodurch ein hoher Anteil der wertvollen Inhaltsstoffe zerstört wird.

Allergische Reaktionen sind selten. Dennoch raten wir Allergikern, mit einer minimalen Menge einer neuen Heilpflanze zu beginnen bevor eine Steigerung auf die empfohlene Tagesdosierung stattfindet, um eventuelle Unverträglichkeiten zu ermitteln.